easy-limited.ch
Skip to content Mail

Zuerst war ich überrascht.
Dann einfach begeistert.

Neustart nach einem Konkurs

Seitenanfang Drucken Seite drucken

Einmal am Boden, immer am Boden lautet oftmals die Devise nach einem Konkurs, denn nicht nur, dass durch fortlaufende Exekutionen das Konto und nicht selten auch die Wohnung oder Büro leergeräumt werden, sondern es wird in der Regel auch ein geschäftlicher Neustart damit verteitelt, da kein Geld mehr übrig bleibt, das wieder in den Aufbau eines neuen Geschäftsbetrieb gesteckt werden kann.

Bis alle Gläubiger befriedigt sind vergehen mitunter viele Jahre, in denen die Geschäftstätigkeit weitgehend brachliegt und wobei viel Zeit für Nichts vergeudet wird. Die britische Limited Company hat sich hier in den letzten Jahren als probates Mittel entpuppt, den Teufelskreis, den der Volksmund Schuldenfalle nennt, zu durchbrechen. Zu diesem Zweck wird einfach eine Auffanggesellschaft ins Leben gerufen, die den bisherigen Betrieb fortführt. In unveränderter Form oder mit einem überarbeiteten oder auch einem ganz anderen Geschäftskonzept.

Eine bedachtsam gewählte Gesellschafterstruktur kann dabei verhindern, dass es zu Zugriffen durch bestehende Gläubiger auf die neuerwirtschafteten Firmengelder kommen kann. Die bisherigen Betreiber können weiterhin als Geschäftsführer tätig sein. Der Effekt: Das neu verdiente Geld kann in das neue Unternehmen reinvestiert werden um so einen Wiederaufbau zu ermöglichen, der stark ins Wackeln gerät, wenn permantent Gelder durch Gläubiger entzogen werden.

Eine solche Konstruktion kann temporär eingesetzt werden, um eine akute Problemsituation zu meistern. Sie kann aber auch über Jahre hinweg beibehalten werden, je nachdem, wie gravierend der Konkurs war bzw. seine Folgen sind. Auch hier wieder zeichnet sich die englische Limited durch Schnelligkeit, geringe Kosten und fehlenden Stammkapitalzwang aus. Gerade wenn das Geld knapp ist, sind kostenintensive Lösungen ja gänzlich unerwünscht, sondern eine möglichst günstige Lösung ist hier hilfreich und willkommen.