easy-limited.ch
Skip to content Mail

Kostenloses und ausführliches
Infomaterial gesucht? Greifen Sie zu!

Anmeldung einer Limited in Österrreich

Sofern eine Limited Company von Österreich aus betrieben und/oder eine Betriebsstätte errichtet wird, muss in Österreich eine Zweigniederlassung behördlich angemeldet werden. Allerdings erst dann, wenn der Geschäftsbetrieb aufgenommen wird.

Wozu anmelden?

Eine Limited sitzt in England. Wozu also eine solche Firma in Österreich überhaupt anmelden? Antwort: Limiteds müssen auch nicht immer in Österreich anmeldet werden, das wäre für die Engländer sonst reichlich umständlich, sondern in der Regel nur dann, wenn die Geschäftsleitung der Gesellschaft in Österreich ansässig ist bzw. wenn eine Betriebsstätte in Österreich errichtet wird.

weiterlesen

Firmenbuch

Das Firmenbuch ist ein von den Landesgerichten (nur in Wien: Handelsgericht) geführtes öffentliches, elektronisches Register und die offizielle Datenbank des Bundesministerium für Justiz. Es entspricht denHandelsregistern in anderen Ländern.
 

weiterlesen

Gewerbeanmeldung

Ein Gewerbe darf in Österreich - auch wenn ein Firmenbucheintrag bereits vorliegt - nur ausgeübt werden, wenn auch eine Gewerbeberechtigung erteilt worden ist, die von der für den Sitz der Betriebsstätte zuständigen Gewerbebehörde vergeben wird. Als Nachweis dient ein Auszug aus dem Gewerberegister. Auch eine englische Limited Company muss deshalb bei der Gewerbebehörde angemeldet werden, wobei eine Firmenbucheintragung die Voraussetzung für die Anmeldung eines Gewerbes ist.

weiterlesen

Finanzamt

Jeder Unternehmer in Österreich muss seine Betriebseröffnung innerhalb eines Monats beim zuständigen Finanzamt anzeigen und so unterliegen auch in Österreich steuerpflichtige Limited Companies dieser Anmeldepflicht. "Betriebseröffnung" definiert sich dabei im Zweifelfall über die ersten Umsätze, die getätigt werden.

weiterlesen

Sozialversicherung

Für die Gesellschafter und Geschäftsführer einer in Österreich tätigen Limited kann sich ebenso wie bei einer österreichischen GmbH eine Sozialversicherungspflicht nach dem Gewerblichen Sozialversicherungsgesetz (GSVG) ergeben. Innerhalb der ersten vier Wochen nach Gründung ist in diesem Fall eine Meldung bei der Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft (SVA) erforderlich.

weiterlesen